Gast auf Toilette eingeschlafen
Werbung

(Bückeburg) Am Samstagmorgen, kurz nach 05.00 Uhr, erreichte die Polizeileitstelle ein Notruf der ungewöhnlicheren Art. Ein 21jähriger Bückeburger teilte dabei mit, dass er auf der Toilette einer Bar an der Lehnstraße eingeschlafen sei. Als er wieder aufwachte, war der Betrieb bereits eingestellt gewesen und das Gebäude verlassen. Jetzt wäre er in dieser gefangen, da alle Bereiche abgeschlossen waren.

Er bat um Hilfeleistung. Eine Funkstreife stellte ihn tatsächlich hinter den Scheiben der Bar fest und konnte einen auf dem Gelände wohnenden Miteigentümer wecken, der den 21jährigen aus seiner misslichen Lage befreite. (po)

Werbung