Landkreis: Über 230 Corona-Tests am Montag, keiner davon positiv / Aktuell 34 Fälle
Werbung

(Landkreis) Mit heutigem Datum hat der Landkreis Schaumburg die neuen Corona-Fallzahlen bekanntgegeben.

Am Montag, 14.09.2020, wurden durch das DRK insgesamt 182 Corona-Tests durchgeführt und in den Infektpraxen insgesamt 52. Dies teilte der Landkreis Schaumburg mit. Positiv getestete Personen gab es darunter nicht (insgesamt bleibt es daher bei bisher 273 Fällen). Im Gegenzug sind zwei Menschen aus der Samtgemeinde Nenndorf wieder genesen (Bislang 232 insgesamt). Somit sinkt die Zahl der kreisweiten, aktuellen Corona-Fälle auf 34 (insgesamt bisher 273 Personen). Die Infizierten zeigen keine Symptome oder teilweise Symptome. Alle befinden sich in Quarantäne. Zwei Personen der 34 befinden sich in stationärer Behandlung.  Die Testungen werden täglich fortgesetzt.

_________________

— Stand 14.09.2020 —

Laut Pressestelle des Kreises sind somit 36 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Das ist ein Anstieg im Kreisgebiet von acht Personen (jetzt bislang insgesamt 273). Die Fälle verteilen sich bislang im Kreisgebiet auf alle Städte, Samtgemeinden und die Gemeinde Auetal.

Von diesen 273 Fällen gelten jedoch 230 Personen inzwischen als geheilt. Wie gehabt, gilt: Die akut infizierten Personen zeigen teilweise Symptome oder sind frei von Symptomen. Alle wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Die Testungen werden täglich fortgesetzt. Am Freitag belief sich die Zahl der Testungen des DRK auf insgesamt 102 und in den Infektpraxen auf insgesamt 38. Die Zahl der Testungen vom Wochenende liegt noch nicht vor.

Für die zurückliegende Berichterstattung, die das Corona-Thema seit Anfang März im Landkreis Schaumburg und den angrenzenden Kreisen behandelt, klicken Sie bitte >> HIER << für unseren sehr umfangreichen Sammelartikel und Newsticker.

Werbung