Corona im Landkreis Schaumburg: 160 Tests, sieben Positive, sechs weitere geheilt
Werbung

(Landkreis) Mit Datum vom 16.09.2020 sind der Pressestelle des Landkreises Schaumburg zufolge 35 Menschen akut mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Personen mit eine positiven Corona-Testergebnis ist im Kreisgebiet um sieben Personen auf insgesamt 280 gestiegen. Die stärkste Zunahme an Positivtestungen gab es in Stadthagen mit fünf Fällen. Rinteln ist nach einer „corona-freien“ Phase wieder mit zwei positiv getesteten Personen aufgelistet.

Von diesen 280 Fällen gelten jedoch 238 Personen inzwischen als geheilt. Das ist eine Zunahme von sechs Personen. Drei davon kommen aus Bückeburg, zwei aus der Samtgemeinde Niedernwöhren und eine aus der Samtgemeinde Nenndorf.

Die infizierten Personen zeigen teilweise Symptome oder sind symptomfrei. Alle wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Es befinden sich inzwischen vier Personen in stationärer Behandlung. Täglich werden weitere Personen getestet.

Gestern belief sich die Zahl der Testungen auf insgesamt 160 (74 wurden durch das DRK durchgeführt, 86 durch Infektpraxen).

(Grafik: Landkreis Schaumburg)

Regional und bundesweit

Der Corona-Monitor der Berliner Morgenpost meldet für heute, Stand 10 Uhr, 265.956 insgesamt bisher bestätigte Corona-Fälle bundesweit. 236.150 Menschen sind wieder gesund, 9.372 Personen sind in diesem Zusammenhang verstorben gemeldet. Somit sind aktuell rund 20.434 aktive Corona-Fälle in Deutschland registriert.

In Niedersachsen sind bisher 18.160 Corona-Fälle bekannt. 16.218 Menschen sind geheilt, 667 sind verstorben (1.275 aktuelle Fälle). Die Zahlen fürs angrenzende Bundesland Nordrhein-Westfalen: 63.155 Gesamtfälle, 57.297 Genesene, 1.837 Verstorbene (4.021 aktive Fälle). Der Kreis Minden-Lübbecke meldet für heute 39 aktive Fälle (bislang insgesamt 781 Corona-Fälle, 729 Genesene und 13 Todesfälle).

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind, Stand 15.09.2020, insgesamt 219 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Von diesen 219 Fällen gelten 195 Personen als geheilt. Zehn Personen sind verstorben. Derzeit gibt es dort 14 aktive Corona-Fälle. Zwei Personen sind in stationärer Behandlung. Bis zum Ende der 37. KW wurden im Landkreis Hameln-Pyrmont insgesamt 17.355 Tests auf das Coronavirus durchgeführt.

Werbung