Bückeburg: Feuer an Holzschuppen
Werbung

(Bückeburg) Ein Anwohner der Petzer Straße in Bückeburg hatte gestern gegen 12.00 Uhr großes Glück. Er bemerkte noch rechtzeitig, dass der direkt an sein Wohnhaus angrenzende Holzschuppen in Brand stand.

Seine eigenen Löschversuche waren nicht zielführend, um das Feuer einzudämmen, so dass Nachbarn die Feuerwehr alarmierten.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, wurde das Wohnhaus nicht in Mitleidenschaft gezogen und Personenschäden waren auch nicht zu verzeichnen.

Ursache für den Brand war wahrscheinlich ein genutztes Abflammgerät des Wohnhausinhabers, das er kurz zuvor zum Entfernen von Unkraut am Holzschuppen verwendet hatte. (pr/Foto: Polizei)

Werbung