Bückeburg: Wer spannte Draht über Feldweg?
Werbung

(Bückeburg) Eine Bückeburgerin entdeckte am Samstag gegen 18.00 Uhr in der Bückeburger Niederung an dem Brückengeländer der Aue, Verlängerung Heidornweg, einen am Brückengeländer befestigten und über den asphaltierten Feldweg gespannten, dünnen Draht.

Der Draht war in einer Höhe von ca. 10 Zentimetern angebracht und wurde von der Hinweisgeberin entfernt und zur Polizei gebracht. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Tatverdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.

Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, wenden sich bitte an die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930. (po/Foto: Polizei)

Werbung