Feuerwehreinsatz am Pfingstmontag: Brennender Holzstapel in Liekwegen
Werbung

(Liekwegen) Am Pfingstmontag wurden die Feuerwehren Liekwegen, Sülbeck, Schierneichen-Deinsen-Baum, Seggebruch, Helpsen, Kirchhorsten, Südhorsten sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Hespe zu einem brennenden Holzstapel nach Liekwegen oberhalb des Sportplatzes alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drohte das Feuer, auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit der letzten Tage, hätte dies verheerende Folgen für den Wald bedeuten können. Daher wurde ein massiver Wasser- und Schaumeinsatz eingeleitet. Dazu musste eine Wasserförderstrecke aufgebaut werden, die von der Hüttenstraße bis zur Einsatzstelle reichte. Nach etwa 90 Minuten war der Brand unter Kontrolle.

Zusätzlich wurde der Fachberater des Technischen Hilfswerks (THW) alarmiert, da angedacht wurde, den Holzstapel mittels des THW-Radladers auseinander ziehen zu lassen. Der Besitzer des Waldstücks zog den Stapel dann jedoch selbst auseinander, sodass die Feuerwehr die verbliebenen Glutnester ablöschen konnte. Der Einsatz dauerte noch bis in die Abendstunden an. Insgesamt waren etwa 70 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren vor Ort. Die Brandursache ist ungeklärt, die Polizei ermittelt.

(Quelle & Fotos: Feuerwehr Samtgemeinde Nienstädt)

Werbung