Es war der Nachbarsjunge (16): Versteckte Kamera überführt Dieb
Werbung

(Bückeburg) Am Samstag, gegen 19.51 Uhr, ist es zu einem Einbruchdiebstahl aus einen Wohnhaus gekommen. Da den Hauseigentümern in der Vergangenheit immer wieder Gegenstände abhanden gekommen waren und teilweise die Schubladen aus den Kommoden herausgezogen wurden, haben sie eine Wildkamera im Wohnhaus aufgestellt.

Die Aufzeichnungen haben ergeben, dass es sich bei dem Täter um den 16-jährigen Jungen aus dem Nachbarhaus handelt, der hin und wieder in Abwesenheit der Eigentümer mit der Versorgung der Tiere betraut worden ist.

Der Beschuldigte ist mit dem Vorwurf konfrontiert worden und räumte die fünf bis sechs Taten ein. Sachdienliche Hinweise können der Polizei Bückeburg jederzeit mitgeteilt werden: 05722/95930.

Aufmerksamer Zeuge notiert Kennzeichen

Ebenfalls am Samstag, gegen 12.24 Uhr, ist es auf dem OBI-Parkplatz in Bückeburg zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.
Eine Autofahrerin hat beim rückwärts Ausparken einen stehenden PKW beschädigt. Der Vorfall ist von einem Zeugen beobachtet worden. Dieser hatte sich das Kennzeichen gemerkt und an dem Halter des beschädigten Fahrzeugs weitergegeben. Der erstattete umgehend eine Anzeige bei der Polizei in Bückeburg. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise bitte unter 05722/95930 an die Polizei Bückeburg. (po)

Werbung