Senior verursacht sehr wahrscheinlich zwei Verkehrsunfälle
Werbung

(Luhden/Kleinenbremen) Nach Angaben eines Zeugen ist am Dienstag gegen 11.15 Uhr der Fahrer eines grauen VW auf der Dorfstraße in Luhden über eine dortige Verkehrsinsel gefahren, wobei mehrere Verkehrszeichen beschädigt wurden.

Nach der Unfallverursachung flüchtet das Fahrzeug und die Polizei leitete eine Nahbereichsfahndung ein. Beamte der Polizei Bückeburg konnten zeitnah auf der Barkser Straße in Kleinenbremen (NRW) einen vorausfahrenden grauen VW sichten, der ungebremst auf ein langsam vorausfahrendes landwirtschaftliches Gespann auffuhr. Der 89-jährige Fahrer aus der Samtgemeinde Bad Eilsen verletzte sich bei dem Auffahrunfall, wobei der Airbag in seinem PKW auslöste.

Die Polizei Bückeburg geht davon aus, dass der 89jährige auch für die Unfallflucht in Luhden verantwortlich ist, was aber noch einer abschließenden Überprüfung bedarf.

Der Verkehrsunfall in Kleinenbremen wurde durch die Polizei Minden aufgenommen. Die Führerscheinstelle des Landkreises Schaumburg wird über die Verkehrsunfälle in Kenntnis gesetzt, um die Verkehrstauglichkeit des Seniors zu prüfen. (po/Fotos: Polizei)

Werbung