Grüne und SPD im Gespräch mit Bürgermeisterkandidat Stefan Kolb
Werbung

(Samtgemeinde Nienstädt) Kommunale Finanzen, Verkehrsinfrastruktur, Kindergartenplätze, Familienfreundlichkeit, Vereinswesen, Feuerwehr, Gewerbe und weitere Themen standen im Mittelpunkt, als sich Stefan Kolb, Kandidat für den Samtgemeindebürgermeister im Hexenhaus Sülbeck sich den interessierten Fragen der Mitglieder der Gruppe Bündnis 90 / Grüne und SPD der Gemeinde Nienstädt stellte.

Kolb, selbst wohnhaft in der Mitgliedsgemeinde Hespe der Samtgemeinde und langjähriger ehemaliger Mitarbeiter der Samtgemeindeverwaltung Nienstädt, zeigte sich interessiert und auch gut informiert bezüglich der Themen der Gemeinde Nienstädt, so die Gruppe (siehe Foto) in einer Pressemitteilung.

Werbung

Ein weiteres Augenmerk galt der Frage bezüglich des „Know-Hows“ der Beantragung von Fördermitteln, da dieses eine immer wichtigere aber auch gleichzeitig komplexere Aufgabe wird.

Die Grünen/SPD-Gruppe mit Samtgemeindebürgermeisterkandidat Stefan Kolb (4. v.l.; Foto: pr)

„Der rund zweistündige Austausch zeigte zudem, welche große Bedeutung Stefan Kolb und die anwesenden Vertreter von Bündnis 90 und SPD dem Austausch zwischen Gemeindevertretern und Samtgemeindebürgermeister beimessen und wie hilfreich und wichtig die direkte Verwurzelung des Samtgemeindebürgermeisters vor Ort in der Samtgemeinde ist, um die anstehenden Themen bestmöglich zu erkennen und gemeinsam zu bewerten“, schließt die Gruppe ihre Mitteilung. (pr)

Werbung