Geburtstagsfahrt unter Betäubungsmitteleinfluss
Werbung

(Seggebruch) Die erste Ausfahrt eines 18-jährigen Verkehrsteilnehmers endete mit einer Blutentnahme.

Wie die Polizei meldet, wurde ein 18-jähriger Roller-Fahrer an seinem Geburtstag am Freitagnachmittag durch eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bückeburg kontrolliert. Dabei konnten bei dem Fahrzeugführer Anzeichen für einen Betäubungsmittelkonsum festgestellt werden. Ein durchgeführter Urintest bei dem Fahrer lieferte ein positives Ergebnis.

Aufgrund dessen wurde bei dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen, sowie ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. (po)

Werbung