Stadthagen: 25-Tonnen-Auflieger löst sich von LKW und fällt auf Straße
Werbung

(Stadthagen) Heute gegen 7.30 Uhr, erhielt die Polizei Mitteilung über einen abgerissenen Sattelzug-Auflieger in der Habichhorster Straße.

Ein mit rund 25 Tonnen Zucker beladener Sattelzug aus Hildesheim war direkt in der Ausfahrt aus dem Kreisverkehr in Richtung Innenstadt verunfallt. Der Silo-Auflieger hatte sich aus bisher unbekannten Gründen von dem Zugfahrzeug gelöst und war auf der Fahrbahn aufgeschlagen. Glücklicherweise waren die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer aufmerksam. Es kam zu keinen weiteren Unfällen. Auch der 60-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Der Silo-Anhänger war mit rund 25 Tonnen Zucker beladen, als er sich aus noch ungeklärter Ursache vom Zugfahrzeug löste und auf die Straße krachte.

Zunächst konnten die Polizeibeamten den innerstädtischen Verkehr halbseitig an der Unglücksstelle vorbeileiten. Zur Bergung, für die ein Spezialkran aus Lauenau erschien, wurde die Habichhorster Straße zwischen Kreisverkehr und ehemaliger Krankenhauszufahrt komplett gesperrt. Die Schadenshöhe stand noch nicht fest.

Um den Anhänger wieder aufzurichten, war ein Spezialkran angefordert worden.

Neben den erheblichen Schäden am Fahrzeug wurde auch die Fahrbahndecke beschädigt. Ein Polizeibeamter der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, Spezialist für Schwerlastverkehr, wertete den elektronischen Fahrtschreiber aus und untersuchte den Sattelzug. Er nahm mit dem Hildesheimer Unternehmen Kontakt auf, da nicht auszuschließen war, dass ein technischer Defekt den Unfall ausgelöst hatte und dieser Defekt möglicherweise auch an anderen Fahrzeugen auftreten konnte. Gegen 9.45 Uhr waren die Aufräumarbeiten beendet. Dazu wurde eine Ersatzzugmaschine aus Hildesheim angefordert, die den Auflieger mitnehmen konnte. (po/Fotos: Polizei)

Werbung