Bad Nenndorf: Unfall auf der B 65 bei „Stop and go“
Werbung

(Bad Nenndorf) Nachdem sich auf der A 2 in Richtung Dortmund sich wiederholt ein Stau gebildet hatte, wichen die Verkehrsteilnehmer wieder auf die B65 aus, um den Stau zu umgehen.

Um 22:00 Uhr staute sich der Verkehr zwischen der 3-Steine-Kreuzung in Bad Nenndorf und der Autobahnanschlussstelle Bad Nenndorf/Bantorf. Ein LKW-Fahrer (49) aus Weissrussland konnte im „Stop and go“ nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf einen PKW auf. Der PKW-Fahrer (65) wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen wird durch die Polizei auf rund 7.000 Euro geschätzt. (po)

Werbung