Bus beschädigt und weitergefahren
Werbung

(Nienstädt) Der Fahrzeugführer eines dunklen PKW, möglicherweise ausgestattet mit einem MI-Kennzeichen, beschädigte am Dienstag gegen 07.30 Uhr auf der Bundesstraße 65 in Nienstädt, auf Höhe der Ampelanlage zur Wendthäger Straße in Fahrtrichtung Bückeburg, beim Überholen einen Gelenk-Omnibus.

Der PKW berührte mit dem rechten Außenspiegel die Fahrerseite des Omnibusses und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. (po)

Werbung