Kleinkraftrad zu schnell unterwegs
Werbung

(Obernkirchen) Mit einem nachweislich technisch manipulierten Kleinkraftrad ist am Sonntag gegen 16.35 Uhr ein 17-jähriger Rintelner auf der Vehlener Straße in Obernkirchen von Polizeibeamten kontrolliert worden.

Das Zweirad der Marke MBK fuhr nach Einmessen der Polizei mit einer Geschwindigkeit von 55km/h über die Vehlener Straße, obwohl das mit einem Versicherungskennzeichen ausgestattete Fahrzeug nur 25 km/h hätte fahren dürfen.

Da der 17jährige nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis war, wurde ihm und seiner Mitfahrerin die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. (po)

Werbung