Obernkirchen: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten
Werbung

(Obernkirchen) Laut mehrerer Zeugenangaben fuhr heute gegen 08:50 Uhr ein aus Richtung Vehlen kommender 32-jähriger Fahrer eines Opel Corsa aus Bückeburg trotz roter Ampel auf der Bundesstraße 65 in Gelldorf (Zollhauskreuzung) in den dortigen Kreuzungsbereich ein und stieß dort mit einem aus Richtung Obernkirchen kommenden Audi eines 33-jährigen Obernkircheners zusammen.

Dies berichtet die Polizei.

Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der Audi herumgeschleudert, der dann an eine Grundstücksmauer stieß.

Der mutmaßliche Unfallverursacher geriet mit dem Opel auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem bei Rotlicht wartenden Opel einer 59-Jährigen aus Stadthagen.

Die Autofahrer aus Bückeburg und Obernkirchen wurden verletzt und mit Rettungswagen ins Klinikum Schaumburg gebracht. Die Fahrzeuge der Verletzten waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Warum der Bückeburger bei Rotlicht in die Kreuzung einfuhr, ist laut Polizei derzeit noch ungeklärt. (po)

Werbung