Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland bietet Seminare zur Gründerwoche an
Werbung

(Landkreis/Stadthagen) Während der bundesweiten Gründerwoche Deutschland bieten die Partner Workshops und Seminare rund um das Thema berufliche Selbstständigkeit an.

Auch die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland (Ko-Stelle) ist Partner der Gründerwoche und bietet zwei Veranstaltungen an:

Am Dienstag, 17.11.202 von 16.00 – 17.00 Uhr bietet die Ko-Stelle ein kostenloses Onlineseminar „Strategische Positionierung am Markt – So setze ich mich und mein Alleinstellungsmerkmal erfolgreich ein“ an. In diesem Seminar erfahren Gründerinnen, wie sie ihre Gründungsidee erfolgreich vermarkten. Sie finden heraus, welche persönlichen, fachlichen und unternehmerischen Kompetenzen sie antreiben und wie sie diese als Marke gezielt für die Kundengewinnung nutzen können. Ziel ist es, die gewonnenen Erkenntnisse für eine erfolgreiche und strategische Positionierung am Markt auch in Corona-Zeiten einsetzen zu können. Der Workshop wird durchgeführt von der Unternehmensberaterin Kirstin von Blomberg.

Eine weitere Veranstaltung mit dem Thema „Gründen in schwierigen Zeiten – mit Flexibilität und Ideenreichtum durch Krisenzeiten“ wird angeboten am Donnerstag, 19.11.2020, 17.00 Uhr in der VHS in Stadthagen. Die Journalistin und Herausgeberin des Frauenbranchenbuch OWL, Michaela Heinze, geht in der Veranstaltung der Frage nach, welche Fähigkeiten und Skills selbstständige Frauen entwickeln sollten, um sich erfolgreich am Markt zu behaupten. Im Anschluss an den Vortrag ist eine Podiumsdiskussion geplant.

Für beide Veranstaltungen gilt als Anmeldeschluss der 09.11.2020 unter Telefon 05721 – 703 7436 oder per E-Mail kostelle-weserbergland@schaumburg.de. Durch die Förderung der Ko-Stelle können die Veranstaltungen kostenlos angeboten werden.

Weitere Informationen über die Angebote der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland enthält die Homepage www.frau-wirtschaft-weserbergland.de. (pr)

Werbung