VfL Bückeburg (U17) unterliegt TSV Havelse (U16) mit 1:2
Werbung

(Bückeburg) Am Sonntag kam die U16 des Regionalligisten TSV Havelse zur Partie der Landesliga Staffel 1 nach Bückeburg.

Schon zu Beginn wurde deutlich, das die U16 des TSV gewillt war, Ihre bisher weiße Weste zu behaupten und am Tabellenführer TuS Sudweyhe dran zu bleiben. Da beide Teams taktisch gut ausgerichtet agierten und die Räume sehr eng machten, versuchten beide Teams in der Anfangsphase mit langen Bällen hinter die Kette zu agieren. Beide Abwehrreihen vereitelten allerdings diese Bemühungen durch ein gutes Stellungsspiel. In der 18. Minute hatte der Gastgeber dann seine erste Ecke, die etwas glücklich nach einen Schuss von Jan Hoffmann, der den auf der Linie liegenden Torwart des TSV anschoss und von dem der Ball ins Tor prallte, zum 1:0 führte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten keine weiteren Chancen.

Nach Wiederanpfiff erhöhte die U16 des TSV dann den Druck und das Team der U17 kam in einige brenzlige Situationen, aus denen der Gast zwei Mal Kapital schlagen konnte. Beide Tore des TSV wurden durch Stellungsfehler der U17 des VfL eingeleitet. Kurz vor Schluss boten sich der U17 des VfL dann noch 3 Riesenchancen, die allerdings nur mit einem Pfostenschuss belohnt wurden. So blieb es am Ende beim etwas unglücklichen 1:2 aus Sicht des VfL. „Bei einer besseren Chancenverwertung wäre ein Unentschieden verdient gewesen“, so Trainer Mathias Scholz. (pr)

Werbung