Röcker Löschtiger nehmen am bundesweiten „Mitmach-Tag“ teil
Werbung

(Bückeburg/Röcke) Erstmals nahm die Kinderfeuerwehr Röcke am diesjährigen bundesweiten „Mitmach-Tag“ rund ums Thema Luft teil.

Aufgrund der aktuellen Situation und der großen Nachfrage fand der Tag in fünf Gruppen und an zwei Tagen statt.

Begonnen wurde mit einem Spiel rund um Geschicklichkeit. Mit zwei Gabeln mussten die Mädchen und Jungen einen Luftballon transportieren. Gar nicht so einfach, wie die Kinder feststellten. Im Anschluss standen Spiele mit dem Schwungtuch an, unter anderem musste ein Ball über das Tuch befördert werden, ohne herunterzufallen.

Desweiteren bastelten die Kinder einen Papierflieger, der im Anschluss bei einem Flugwettbewerb gestartet wurde. Mit Hilfe eines langen Strohhalms konnten die Kinder auch die Funktion einer Pumpe nachmachen. Hierzu wurde ein Strohhalm in Wasser getaucht und. Durch Saugen am Strohhalm wurde das Wasser darin behalten. Gar nicht so einfach, damit einen Parcours zu bestreiten.

Durch das Betreuerteam um Kinderfeuerwehrwart Manuel Steckel wurden ebenfalls einige Experimente vorgestellt, welche für Faszination bei den Kinder sorgten. Im Anschluss fand eine gemeinsame Stockbrot-Backaktion statt. Die jeweiligen Gruppen hatten einen angenehmen Tag hatte und ließen diesen gemütlich ausklingen. (pr/Fotos: pr)

Werbung