Nach Unfall auf Wincklerbad-Parkplatz: Polizei sucht beschädigtes Auto
Werbung

(Bad Nenndorf) Am Donnerstag, den 24.9.2020, gegen 12:05 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem oberen Parkplatz des Wincklerbades in Bad Nenndorf.

In diesem Fall meldete sich jedoch nicht der Unfallgeschädigte bei der Polizeiwache in Bad Nenndorf, sondern der Unfallverursacher persönlich. Der 52-jährige Mann aus Suthfeld hatte gestern Mittag mit seinem VW Caddy auf dem Parkplatz gewendet. Dabei stieß er versehentlich gegen ein dort geparktes silbernes Fahrzeug. Nachdem er sein Fahrzeug begutachtet und daran keinen Schaden festgestellt hatte, setzte er seine Fahrt fort. Als er am heutigen Morgen seinen VW nochmals überprüft hatte, fiel ihm ein Kratzer an seinem hinteren Stoßfänger auf. Daraufhin entschloss er sich den Vorfall bei der Polizei Bad Nenndorf zu melden.

„Obwohl sich der Verursacher nachträglich gemeldet hat, müssen wir trotzdem ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den Mann anlegen.“, so eine Pressesprecherin des Kommissariats. „Der Gesetzeswortlaut ist dahingehend eindeutig – wer sich vom Unfallort entfernt und die Feststellungen nicht unverzüglich nachträglich ermöglicht, macht sich im Sinne des § 142 StGB strafbar. Wenn man sich nicht sicher ist, ob nach einem Unfall ein Schaden entstanden sein könnte, ist es immer sinnvoll, die Polizei zu verständigen.“

Gesucht wird jetzt der PKW, der durch den Zusammenstoß mit dem VW eventuell beschädigt worden sein könnte. Hinweise dazu werden beim Polizeikommissariat Bad Nenndorf unter der Telefonnummer 05723/94610 entgegengenommen. (po)

Werbung