Bad Nenndorf: Kräuterwanderung im Kurpark
Werbung

(Bad Nenndorf) Einen Streifzug durch die heimische Natur im Bad Nenndorfer Kurpark bietet Heilpraktikerin Ute Martin an diesem Freitag, 18. September um 16 Uhr, sowie am 2. Oktober, an.

Während der leichten, ca. 1,5 Stunden dauernden Wanderung erklärt sie die Kräuter am Wegesrand. Unterwegs treffen die Teilnehmer auf eine Fülle an essbaren Wildkräutern und lernen dabei auch die Bestimmungsmerkmale und Unterscheidungsmerkmale zu Giftpflanzen kennen. Manche davon verfügen sogar über eine Heilwirkung für den Körper. Selbst das Unkraut in den Gärten, wie z.B. die Vogelmiere, der Girsch oder der Löwenzahn, sind sehr bekömmlich. Diese Pflanzen haben vielfältige Qualitäten, sie liefern Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe. Reichlich Tipps für die Anwendung zu Haus gibt es gratis dazu. Wer sich für Wild und Heilkräuter interessiert, wird bei dieser Wanderung viel Wissenswertes erfahren. Eine Teilnahme ist nur mit Voranmeldung in der Tourist-Info Haus Kassel, 0 57 23 / 74 85 60 möglich (mind. 4 Teilnehmer). Treffpunkt ist das Haus Kassel in der Hauptstraße 4 in Bad Nenndorf. Eine weitere Kräuterwanderung wird zu denselben Konditionen am Freitag, 2. Oktober 2020 angeboten.

Preis-Information
5 Euro pro Person (mit Bad Nenndorf-Card oder Gästeticket 3 Euro)
Kinder von 6 bis 14 Jahren 3 Euro
Kinder bis einschl. 5 Jahren frei.

Werbung