Brand einer Thujahecke in Helpsen / Strohballen in Obernkirchen in Flammen
Werbung

(Helpsen/Obernkirchen) In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 8. August, kam es im Schwarzen Weg in Helpsen zum Brand einer Thujahecke. Durch das Feuer ist die Hecke auf einer Länge von rund 30 Metern vollständig zerstört worden. Abflammarbeiten hätten laut Polizei nicht stattgefunden, sodass eine vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden kann.

Bei Eintreffen der ersten ehrenamtlichen Brandschützer aus Helpsen, Kirchhorsten und Südhorsten drohten die Flammen auf einen PKW und ein Haus überzugreifen. Dies konnte durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte verhindert werden. Im Anschluss wurde nach eventuell vorhandenen Glutnestern gesucht. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehren waren mit ca. 25 Einsatzkräften vor Ort, der Einsatz dauerte 60 Minuten.

In der selben Nacht sind in der Straße Lieth in Obernkirchen vier Strohballen aus bislang unbekannter Ursache komplett in Flammen aufgegangen. Hierbei entstand ein Schaden von insgesamt 200 Euro. (pr/Foto: Feuerwehr)

Werbung