Obernkirchen: Unkrautentfernung sorgt für Feuerwehreinsatz
Werbung

(Obernkirchen) Am Freitagmittag kam es gegen 13:30 Uhr in Obernkirchen in der Kantstraße zu einem Feuerwehreinsatz, da dort eine Hecke in Brand geraten war.

Ein Anwohner entfernte Polizeiangaben zufolge dort zunächst Unkraut mit einem gasbetriebenen Abflammgerät. Während dieser Arbeiten geriet eine zwei Meter hohe Hecke in Brand und brannte auf einer Länge von fünf Metern ab.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Bückeburg darauf hin, dass aufgrund der zurückliegenden Trockenheit umsichtig beim Abflammen von Unkraut vorgegangen werden sollte, da das Feuer schnell auf Hecken oder andere Gegenstände übergreifen kann. (po)

Werbung