Auto nach Unfall weggefahren und rückwärts eingeparkt
Werbung

(Obernkirchen) In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich gegen 01:05 Uhr eine Unfallflucht an der Bundesstraße 65 im Bereich Vehlen.

Am Ortsausgang in Fahrtrichtung Stadthagen kam ein PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kollidierte mit einem auf einer Grünfläche stehenden Apfelbaum. Dieser knickte auf halber Höhe um. Bei Eintreffen der Polizei war weder ein Verursacher, noch ein Fahrzeug anzutreffen. Allerdings führten im Anschluss Reifenspuren und Trümmerteile die Polizei bis zu einer Anschrift an der Hauptstraße in Obernkirchen, wo ein stark unfallbeschädigter Renault-PKW festgestellt werden konnte. Ein verantwortlicher Fahrzeugführer konnte an der Anschrift zunächst nicht angetroffen werden.

Wer den am Heck stark beschädigten PKW von der Unfallstelle bis zum Abstellort fuhr und dort noch akkurat rückwärts eingeparkt hat, müssen die weiteren Ermittlungen erbringen. Zeugenhinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Bückeburg unter 05722 95930 entgegen. (po)

Werbung