Autos und Wohnung beschädigt: 24-Jähriger kommt in Polizeigewahrsam
Werbung

(Bückeburg) In Verhinderungsgewahrsam kam heute Nacht ein 24-jähriger Bückeburger, der die Polizei Bückeburg gestern ab 7.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr mit mehreren Einsätzen in der Wallstraße beschäftigte.

Der laut Polizeiangaben vermutlich unter Betäubungsmittel stehende und psychisch labile Mann fiel zunächst durch Ruhestörungen an seiner Wohnanschrift auf und musste letztendlich in Gewahrsam genommen werden, weil dieser mit einem langen Küchenmesser einen PKW-Vorderreifen zerstach und ein weiteres Fahrzeug an dem Mehrfamilienhaus in der Bückeburger Innenstadt beschädigte.

Zudem war der Mann in eine Wohnung eines anderen Mieters durch Eintreten der Wohnungstür gelangt, zerkratzte den Bildschirm eines Fernsehers und zerstörte Möbel bzw. ist für Beschädigungen am Wohnhaus verantwortlich. (po)

Werbung