Corona: Niedersachsen lockert ab 6. Juli weiter / Kinos, Veranstaltungen und Sport
Werbung

(Niedersachsen) Auf der Landespressekonferenz wurden am heutigen Freitag weitere Lockerungen der Corona-Verordnung bekanntgegeben. Die Änderungen treten am 6. Juli in Kraft. Unter anderem wurde folgendes beschlossen:

Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen (Kino, Theater..) dürfen wieder stattfinden. Voraussetzung ist die Aufnahme der Kontaktdaten, ein Abstand von mindestens 1,5 Metern, Sitzplätze und in geschlossenen Räumen das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (darf am Sitzplatz abgenommen werden).

Kontaktsportarten und Fußballspiele sind in festen Kleingruppen von höchstens 30 Personen wieder erlaubt, bezogen auf Trainingsbetrieb.

Im Bereich der privaten Kinderbetreuung werden die Vorschriften gelockert. Künftig dürfen sich die Gruppen zu je fünf Kindern aus mehr als drei Haushalten zusammensetzen.

Das Beherbergungsverbot für Gäste aus dem Kreis Warendorf wird gestrichen, der Kreis Gütersloh bleibt weiterhin davon betroffen.

Am 13. Juli soll eine überarbeitete, kompaktere und leichter verständliche Corona-Verordnung in Kraft treten. Diese soll am kommenden Freitag, 10. Juli, vorgestellt werden.

Komplette Corona-Verordnung zum Download: 21067_CoronaVO_Fassung_ab_06-07-2020_mit_sichtbaren_Aenderungen (PDF, 438 kB).

Zur Aufzeichnung der heutigen Landespressekonferenz geht es HIER.

Werbung