Bückeburg: Feuerwehr löscht Brand in Dachgeschosswohnung
Werbung

(Bückeburg) In einer Dachgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bückeburger Schillerstraße ist heute gegen 14.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die betroffene Wohnung stand im Vollbrand.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte waren bemüht, damit durch das Feuer nicht noch andere Gebäudeteile in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Seit ca. 15.00 Uhr, so die Feuerwehr, ist das Feuer im Griff und nahezu gelöscht. Das Wohnhaus wurde durch die Einsatzkräfte komplett evakuiert.

Derzeit liegen keine Erkenntnisse vor, dass Personen durch das Feuer verletzt wurden. Brandermittler des Kriminalermittlungsdienstes der Polizei Bückeburg sind vor Ort und nehmen die Ermittlungen zur Brandursache auf

Die Schillerstraße ist vollständig gesperrt und durch die Einsatzsituation momentan nicht befahrbar. (po/Foto: weserWEB)

Werbung