Brand in einem Einfamilienhaus
Werbung

(Nienstädt) Am Samstag gegen 10:00 Uhr wurde durch einen Nachbarn gemeldet, dass starker Rauch aus einem Einfamilienhaus in der Stemmer Allee kommen würde.

Durch die Ortswehren Schierneichen-Deinsen-Baum, Hespe und Stemmen-Levesen konnte der Schwelbrand in einem Hauswirtschaftsraum lokalisiert und gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf den Rest des Gebäudes wurde verhindert, das Einfamilienhaus wurde jedoch stark durch Ruß beschädigt. Insgesamt waren ca. 40 Feuerwehrleute im Einsatz. Personenschaden ist nicht entstanden.

Die Brandursachenermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an. Ein technischer Defekt kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. (po)

Werbung