Haltezeichen ignoriert: Beifahrer beleidigt Polizisten auch bei Kontrolle
Werbung

(Bad Nenndorf) Die Polizei Bad Nenndorf wollte heute in den frühen Morgenstunden einen PKW auf der Bundesstraße 65 kontrollieren.

Um die Kontrolle durchzuführen, wurde die Leuchtschrift „Stop Polizei“ sowie das Blaulicht am Streifenwagen eingeschaltet. Die Haltezeichen wurden jedoch auf über 2,5 Kilometer Fahrstrecke ignoriert. Erst ein Rotlicht einer Ampel stoppte die Fahrt der Verkehrsteilnehmerin. Das Missachten von Haltezeichen der Polizei bedeutet ein Bußgeld von 70 Euro und einem Punkt, mit dem jetzt die Autofahrerin rechnen muss.

Auch der Beifahrer wurde kontrolliert, da er während der Fahrt, mit eindeutig beleidigenden Handzeichen aus dem PKW heraus, in Richtung der hinterherfahrenden Polizeibeamten gestikulierte. Bei der anschließenden Kontrolle der beiden Verkehrsteilnehmer wurden die Polizeibeamten weiterhin vom Beifahrer beleidigt, ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Beleidigung. (po)

Werbung