Polizei warnt vor unprofessioneller und teurer Reinigungsfirma für Terrassen
Werbung

(Obernkirchen) Eine nicht existente Firma aus Obernkirchen, machte vor einigen Tagen mit Anzeigen in hiesigen Tageszeitungen mit einem unschlagbar günstigen Angebot für Terrassen- und Steinreinigungen auf sich aufmerksam.

Bürger wandten sich nun an das Ordnungsamt bzw. an die Polizei Obernkirchen, weil für angebotene Arbeiten unverschämt hohe Kostenvoranschläge vorgelegt wurden.

Die Beamten der Polizeistation konnten Arbeiten dieser Firma, die nachweislich keinen Firmensitz in Obernkirchen hat und somit gewerberechtlich nicht gemeldet war, bei einem Grundstücksbesitzer am Donnerstag in der Straße Beckmarhau unterbinden.

Die angetroffenen Männer aus Gelsenkirchen, Essen, Dortmund und Bochum fuhren mit einem weißen Kastenwagen aus Goslar bzw. einem roten PKW aus Gelsenkirchen vor, um mit unprofessionellem Gerät und Hilfsmitteln Reinigungsarbeiten durchzuführen.

Den Personen wurden die Arbeiten durch die Polizei untersagt. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Personen noch in Schaumburg aufhalten und vermutlich noch anstehenden Kundenaufträgen nachgehen werden.

Daher der Rat: „Nehmen sie von den Aufträgen Abstand und informieren sie die Polizei.“ (po)

Werbung