Sachbeschädigung an Holzbank
Werbung

(Bückeburg) Eine 44-jährige Frau aus Münster fühlte sich offensichtlich unbeobachtet und übersah zwei anwesende Polizeibeamte, als sie am Montag gegen 16.30 Uhr im Bückeburger Harrl auf einer Holzbank saß und sich mit eingeritzten Initialien, vorgenommen mit einem Stein, in der Bank verewigen wollte.

Da das Kunstwerk so gut wie vollendet war, wurde gegen die Frau ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zum Nachteil der geschädigten Stadt Bückeburg eingeleitet. (po)

Werbung