Feuerwehr Auhagen/Düdinghausen: Heinz-Helmut Steege bleibt Ortsbrandmeister
Werbung

(Auhagen) Heinz-Helmut Steege bleibt Ortsbrandmeister. Das war das eindeutige Votum bei der turnusmäßigen Wahl des Ortsbrandmeisters der Feuerwehr Auhagen/Düdinghausen. Steege wurde mit 30 Ja-Stimmen und einer Enhaltung in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig bestätigte die Wehr Marcel Bößling zum Jugendfeuerwehrwart und Maximilian Buhr zu dessen Vertreter. In der Kinderfeuerwehr übernimmt Nora Dubbert das Amt der Kinderfeuerwehrwartin von Stefan Marschke.

Die beförderten Kameraden.

In seinem Jahresrückblick zog Ortsbrandmeister Steege Bilanz. So hatte die, auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossene Fusion mit der Feuerwehr Sachsenhagen Auswirkungen auf das Einsatzgeschehen. Durch die geänderte Alarm- und Ausrückeordnung, gab es in 2019 zwölf Einsätze abzuarbeiten. Bei den gemeinsam mit der Feuerwehr Sachsenhagen durchgeführten Dienste nahmen im Schnitt 18 Kameraden aus Auhagen/Düdinghausen teil und leisteten somit insgesamt 1013 Stunden Dienst im Jahr 2019.

Nora Dubbert übernimmt das Amt der Kinderfeuerwehrwartin von Stefan Marschke.

Desweiteren wurden auf Kreis und Landesebene einige Lehrgänge von den Kameraden besucht. Den Feuerwehrführerschein erwarben vier Kameraden. Neben der Durchführung des Osterfeuers unterstützten die Auhäger Wehrleute auch bei dem jährlichen Laternenumzug des Auhäger Kindergartens mit anschließenden Grillen. Ebenfalls wurde im vergangenen Jahr das traditionelle Pfingstbier durch die Feuerwehr ausgerichtet. In seinen Grußworten unterrichtete der stellvertretende Samtgemeinde Bürgermeister und Auhäger Bürgermeister Heiko Monden die Kameraden, das Grundstücksgespräche für das gemeinsame Feuerwehr Haus gestartet sind und lobte die Auhäger Wehr als verlässlichen Partner in der Gemeinde.

Mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 40 Jahre aktive Dienstzeit wurde Renato De Salvo durch Gemeindebrandmeister Ralf Hermann geehrt. Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Dienstzeit bekam Daniel Hahne verliehen. Desweiteren wurde Renato De Salvo zum Ersten Hauptlöschmeister und Rico Kahle zum Hauptlöschmeister befördert. Hauptfeuerwehrmänner sind jetzt Marcel Dubbert und Stefen Sauer. Eileen Runzer-Gerlach und Christian Runzer sind jetzt Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann.

Renato De Salvo und Daniel Hahne zusammen mit Ralf Hermann und Jörg Wunnenberg.

In diesem Jahr jährt sich die Partnerschaft mit der Feuerwehr Westeregeln (Sachsen-Anhalt) zum 30. Mal und das wollen die Kameraden im September gemeinsam mit der Partnerwehr in Westeregeln feiern, so Steege in seinem Ausblick auf das laufende Jahr, auch das Osterfeuer und der gemeinsame Laternenumzug stehen wieder auf dem Programm. (pr)

Werbung