„Glück bedeutet: Frau kann alles schaffen!“ Neues Qualifizierungsprogramm der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland
Werbung

(Landkreis) Fast jede Frau kennt das – zuletzt denkt sie an sich. Meist kommt zuerst die Familie. Da bleiben manchmal das Selbstvertrauen, dass da noch mehr für einen möglich sein kann, und die Zeit für die eigene Weiterbildung auf der Strecke.

Gerade wenn Frau zurück in den Beruf möchte, ist es essenziell sich auf Stand zu bringen und Wissen wieder aufzufrischen. Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft im Weserbergland (Ko-Stelle) möchte gerade Frauen, die beruflich wiedereinsteigen wollen, unterstützen. Denn so ein Wiedereinstieg ist viel leichter gesagt, als getan und fordert auch Mut. Durch Kinder- und Pflegezeiten unterbrechen Frauen oft jahrelang Ihre berufliche Tätigkeit. Da ist es manchmal gar nicht so leicht, wieder den Weg zurück in den Beruf zu finden.

Neben Einzelberatungen, die die Ko-Stelle anbietet, bringt sie auch dieses Halbjahr ein Qualifizierungsangebot heraus, das aktuell von Februar bis Juli 2020 vielfältige Angebote für Frauen im Weserbergland anbietet. Hier ein paar Highlights für Schaumburg, die Frau den Rückenwind geben sollen, ihr Leben in die Hand zu nehmen, um ihren Weg zu finden.

Finde deine Stärken – Was schlummert in mir?

Im Kurs „Talentewerkstatt“ können wir Frauen unter uns, unsere eigenen Stärken und Kompetenzen in unterschiedlicher Form erkunden, damit wir erkennen was in uns steckt und lernen wie wir unsere Talente beruflich und privat besser einsetzen können. Der Kurs findet in Stadthagen am Fr, 06.03.2020, von 9.00 – 17.00 Uhr und Sa, 07.03.2020, von 9.00 – 13.00 Uhr statt. Alles unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer leicht. Damit wir Frauen Krisenzeiten besser bewältigen und die Mehrfachbelastungen gesund meistern, können Frauen im Kurs „Frauen und Resilienz im beruflichen Alltag“ am Fr, 27.03.2020, von 9.00 – 12.00 Uhr in Stadthagen ihre „Stehaufmännchenkraft“ lernen zu verbessern.

Frauen, denkt an euch – und an später! Impulse für die eigene Rente

„Ein Mann ist keine Altersvorsorge“, das sollten wir Frauen eigentlich alle Wissen. Das Thema Rente zieht sich durch unser Leben. Erst sind wir so jung und wollen daran doch noch gar nicht denken. Und später sind wir in der Familienphase und unser Kopf voll von Kindererziehung und Haushalt usw. Aber früher oder später flattert er ins Haus, der Rentenbescheid. Irgendwo liegt er dann tief in der Schublade. Haben Sie ihren schon gelesen? Wissen sie, was Sie später bekommen? Was bleibt am Ende als Rente? Ob mit oder ohne Mann – diese und andere Fragen werden in einem Kurzvortrag von der Deutschen Rentenversicherung beantwortet. In Zusammenarbeit mit Nadine Pasel, (Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schaumburg) und der VHS Schaumburg. Termin: Mi, 11.03.2020, von 15.30 – 18.00 Uhr.

Ko-Stelle on Tour in Rinteln

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rinteln und der Bundesagentur für Arbeit bietet die Ko-Stelle Informationen zu dem (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt, gibt Rückmeldungen zu Bewerbungsunterlagen und gibt Tipps bei der Stellensuche. Frauen die sich persönlich und beruflich neu orientieren oder beruflich weiterentwickeln möchten sind herzlich zum Austausch eingeladen. Termin: Do, 07.05.2020, von 10 – 12 Uhr.

Computergrundlagen für Frauen aller Kulturen

Der Computer ist aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. So möchte die Ko-Stelle Frauen aller Kulturen ohne EDV Kenntnisse die Scheu vor der Benutzung nehmen und den Einstieg mit dem PC erleichtern. Im Kurs gibt es daher ganz einfache Unterstützung bei Tablet-, Smartphone-, Laptopeinrichtung und Nutzung. Er findet in Stadthagen statt, Mi, 01.07., Do, 02.07., Mi, 08.07., Do, 09.07., 15.00 – 18.00 Uhr. Ein weiterer Einstiegscomputerkurs richtet sich gerade an Frauen mit Flucht- und Zuwanderungsgeschichte ohne oder mit geringen EDV Kenntnissen. Ziel ist es, den praktischen Umgang mit dem PC zu erlernen. In Zusammenarbeit mit der VHS Schaumburg. Immer mittwochs in der VHS Rinteln. Start ist der 06.05.2020, von 10.00 – 12.15 Uhr (8x).

Wichtig! Für alle Qualifizierungsangebote der Ko-Stelle ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen per E-Mail unter kostelle-weserbergland@landkreis-schaumburg.de oder telefonisch unter (ACHTUNG, NEUE TELEFONNUMMER) 05721 – 703-7436. Das komplette Programm und viele Infos zu weiteren Angeboten, Anmeldung zum Newsletter und Neuigkeiten sind unter www.frau-wirtschaft-weserbergland.de abzurufen.

Das Projekt Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft wird über die Investitions-und Förderbank Niedersachsen NBank, aus europäischen Fördermitteln (ESF), aus Mitteln des Landes und der drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg finanziert. Träger der Ko-Stelle im Weserbergland ist die Wirtschaftsförderung des Landkreises Schaumburg. Die 25 niedersächsischen Koordinierungsstellen fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und ihre Integration in das Erwerbsleben nach der Familien-oder Pflegephase.

(Text: Sandra Kossendey)

Werbung