Schwerer Verkehrsunfall auf der B65
Werbung

(Bückeburg) In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00:45 Uhr, kam es auf der B65 in Fahrtrichtung Minden, bei Röcke, zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine weibliche Fahrerin schwerstverletzt.

Nach Schilderung eines 24-jährigen Mercedes-Fahrers habe ihn auf der B65 ein Audi A4 überholt und sei nach dem anschließenden Wiedereinscheren nach rechts außer Kontrolle geraten. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die 39-jährige Fahrzeugführerin aus Bünde wurde dabei laut Polizeiangaben schwerstverletzt und in dem Wagen eingeklemmt.

Die Frau konnte durch Kräfte der alarmierten Feuerwehren Bückeburg und Röcke, sowie der Berufsfeuerwehr Minden aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde ins Klinikum Minden transportiert. An dem PKW entstand Totalschaden. Da zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nicht ausgeschlossen werden konnte, dass ein weiterer Insasse aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, wurde die Unfallstelle mit hinzugerufenen Diensthunden aus Minden und einem Polizeihubschrauber abgesucht. Der Verdacht einer weiteren unfallbeteiligten Person bestätigte sich aber nicht.

Die Beschlagnahme des verunfallten Fahrzeugs, sowie des zuvor überholten PKW wurde über die Staatsanwaltschaft Bückeburg angeordnet. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bückeburg in Verbindung zu setzen. (po/Fotos: Feuerwehr)

Werbung