Polizei sucht Verursacher einer 25 Meter langen Ölspur
Werbung

(Bückeburg) Samstagvormittag, kurz vor 11 Uhr, wurde der hiesigen Dienststelle eine Ölspur im Bereich Steinberger Straße zum Kreisel Georgstraße/Rintelner Straße gemeldet.

Die Überprüfung durch eine Streifenbesatzung bestätigte dieses. Nach hiesiger Einschätzung wurde die etwa 25 Meter lange Ölspur durch ein Kraftrad verursacht, welches kurz nach der Einmündung zum Knatenser Weg das Motoröl verlor. Die deutlich sichbare und rutschige Spur zog sich dann über die Fahrbahn und den Fußgängerüberweg bis vor das Gebäude des Bückeburger Hofes, wo der Mopedfahrer auch noch einen Handschuh hinterließ.

Die Gefahrenstelle musste mittels eines dazu extra bestellten Ölbeseitigungsfahrzeugs gereinigt werden. Dabei musste der betroffene Bereich kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Hinweise zu dem Verursacher der Ölspur nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer 05722/95930 entgegen. (po)

Werbung