Bückeburger Jugendfeuerwehren sammeln über 2.000 Weihnachtsbäume ein
Werbung

(Bückeburg) Am vergangenen Samstag fand wieder das traditionelle Einsammeln der ausgedienten Weihnachtsbäume der Bückeburger Jugendfeuerwehren in den Ortschaften Bergdorf, Cammer, Evesen, Müsingen, Röcke und Rusbend statt.

Teilweise wurde der Morgen mit einem deftigen Frühstück begonnen, um gestärkt an die Arbeit zu gehen. Teils wurde das Sammeln mit einem leckeren Mittagessen beendet.
Neben den zahlreichen Jugendlichen unterstützte auch die Kinderfeuerwehr und die Einsatzabteilung die Veranstaltung, sowie die örtlichen Landwirte mit ihren Trecker-Gespannen.

Die Jugendfeuerwehren Evesen und Röcke.

Straße für Straße sammelten tatkräftige Kinder und Jugendliche zusammen mit den Helfern die ausgedienten Weihnachtsbäume ein und führten sie de fachgerechten Entsorgung zu. Dafür stellte die Firma PreZero am Standort „Hafen Berenbusch“ wieder eine Mulde zur Entsorgung zur Verfügung. So konnten am Ende des Tages wieder über 2.000 Weihnachtsbäume in den Ortschaften durch die Jugendfeuerwehren und ihre tatkräftigen Helfern abtransportiert werden.

Jugendfeuerwehr Rusbend.

Die Jugendfeuerwehren möchten sich darüber hinaus für die Spenden der Einwohner und die Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer bedanken. (pr/Fotos: pr)

Jugendfeuerwehr Bergdorf.
Jugendfeuerwehr Müsingen.
Jugendfeuerwehr Cammer.
Werbung