Jahresabschluss der Bückeburger Kinderfeuerwehren: Präsentation auf dem Weihnachtsmarkt
Werbung

Wieder geht ein sehr aktives, spannendes und vor allem ereignisreiches Jahr bei den Kinderfeuerwehren der Stadt Bückeburg zu Ende und es wurde kräftig verabschiedet.

Kürzlich fand im Indoor-Spielpark Ramba-Zamba in Luhden wieder der diesjährige Jahresabschluss der mittlerweile sechs Kinderfeuerwehren der Stadt Bückeburg statt. Stadtkinderfeuerwehrwartin Britta Wimmer und ihr Team konnten zu diesem Termin die beachtliche Zahl von rund 70 Kindern begrüßen.
Neben den Kinderfeuerwehren aus Bückeburg-Stadt, Müsingen, Meinsen-Warber-Achum, Rusbend und Röcke, konnte Wimmer auch die neu gegründete Kinderfeuerwehr Evesen begrüßen.

Als Highlight konnten die Kinderfeuerwehren das gemeinsame Zeltlager in Grömitz verzeichnen, welches bei allen sehr gut ankam und für strahlende Augen sorgte.

Die Stadtkinderfeuerwehrführung konnten den Kindern schon jetzt wieder reichlich Vorfreude aufs nächste Jahr bieten, den dort findet wieder ein gemeinsames Zeltlager und viele weitere Highlights statt.

Was der Kinderfeuerwehrführung besonders aufgefallen war: Die Kinder harmonieren hervorragend miteinander und verstehen sich sehr schnell.
Kommen neue Kinder hinzu oder treffen sie auf fremde Kinder, so werden diese zügig mit einbezogen und man spielt gemeinsam, dieses zeigt deutlich wie groß Gemeinschaft Zusammenhalt in der Kinderfeuerwehr bereits sind, egal von welcher Kinderfeuerwehr man komme, dieses zur Freude aller.

Nachdem sich der Nachwuchs zusammen mit den Betreuern ordentlich an den Spielgeräten austobte, konnte gemeinsam gegessen werden, ehe die Eltern nach ein paar schönen Stunden ihre ausgetobten Kinder wieder abholten. Hier wird mit Sicherheit das ein oder andere Kind bereits auf dem Heimweg vor Erschöpfung eingeschlafen sein.

Natürlich durfte der Stand auf dem Bückeburger Weihnachtsmarkt nicht fehlen. So präsentierten sich alle sechs Kinderfeuerwehren gemeinsam am letzten Veranstaltungstag auf dem Marktplatz und boten ein buntes Angebot. Neben Spiel, Spaß und Basteln, konnte auch selbstgemachte Meisenknödel und Dekoration erworben werden. Dieses Angebot wurde gut von den Besuchern angenommen und so zeigten sich die Kinderfeuerwehren sehr zufrieden.

„Wir freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr, mit vielen Highlights für Groß und Klein“, so die Bückeburger Kinderfeuerwehren.

Text: Moritz Gumin, Stadtpressewart Feuerwehr Bückeburg-Stadt
Bilder: Stadtkinderfeuerwehr Bückeburg

Werbung