Unfallfahrerin (74) flüchtet auf der Felge und mit 1,62 Promille
Werbung

(Bad Nenndorf) Gestern um 21:00 Uhr erhielt die Polizei Bad Nenndorf Informationen darüber, dass es in Rodenberg zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen sei. Der unfallverursachende PKW wäre in Richtung Bad Nenndorf gefahren, sei in den Gegenverkehr geraten, wobei es zu einem Zusammenstoß der beiden PKW gekommen sei. Dabei wäre ein Reifen des Unfallverursachers zerstört worden. Der Wagen habe aber seine Fahrt auf der Felge in Richtung Bad Nenndorf fortgesetzt. Im weiteren Verlauf der Fahrt beschädigte er noch eine Verkehrsinsel in Rodenberg.

Der Geschädigte merkte sich allerdings das Kennzeichen des Unfallflüchtigen gemerkt, woraufhin Beamte der Polizei Bad Nenndorf die Halteranschrift in Bad Nenndorf aufsuchten.

Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Unfallflüchtigen um eine 74-Jährige Bad Nenndorferin handelte. Bei einer Atemalkoholüberprüfung kam heraus, dass sie mit 1,62 Promille unterwegs war. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund des Alkoholeinflusses eingeleitet. Der Führerschein der Frau wurde vor Ort beschlagnahmt und es wurde eine Blutprobe entnommen.

Bei dem Unfall enstand ein geschätzter Schaden von ca. 10.000 Euro. Ob durch die Fahrt auf der Felge die Fahrbahnoberfläche in Mitleidenschaft gezogen wurde, muss seitens der Straßenmeisterei noch überprüft werden. (po)

Werbung