Zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen: Polizei beschlagnahmt Marihuana-Plantage im Auetal
Werbung

(Auetal) Heute gegen 6.00 Uhr morgens vollstreckten Polizeibeamte des Kommissariates Rinteln mit Unterstützung von Diensthundführern samt ihren Tieren sowie Kriminaltechnikern einen Durchsuchungsbeschluss in Auetal/Rolfshagen. Der Beschluss war durch die Staatsanwaltschaft Bückeburg beantragt und von einem Richter erlassen worden.

(Foto: Polizei)

Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen, die den Verdacht begründeten, dass in dem Wohnhaus gewerbsmäßig Marihuana angebaut wurde. In verschiedenen Räumen fanden die Ermittler rund 100 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen. Bereits getrocknetes Marihuana sowie entsprechendes Verpackungsmaterial lag bereit. Die beiden 44- und 47-jährigen Tatverdächtigen wurden im Haus angetroffen und vorläufig festgenommen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg ist für den Freitag eine Vorführung beim Haftrichter vorgesehen. Die Maßnahmen am Tatort dauern am späten Nachmittag an, unter anderem müssen die zur Aufzucht genutzten Installationen abgebaut und sichergestellt werden. (pr)

Werbung