„Die Löschpinguine“: Kinderfeuerwehr Evesen gegründet
Werbung

(Evesen) Kürzlich konnte die sechste Kinderfeuerwehr in der Stadt Bückeburg gegründet werden, damit folgt die Ortsfeuerwehr Evesen den anderen Wehren und baut sich somit ein weiteres Standbein in der Nachwuchsgewinnung auf.

Kinderfeuerwehrwartin Mareike Möller konnte in ihrer Ansprache zur Gründung der heimischen Kinderfeuerwehr „Die Löschpinguine“, das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Wie Möller berichtet, wurde bereits vor einem Jahr das erste Mal über eine Gründung einer Kinderfeuerwehr gesprochen und somit der Startschuss zur Planung eingeläutet.

Bereits zum April dieses Jahres konnten das Betreuer-Team um Mareike Möller die ersten Kinder zum Schnupperdienst ins Feuerwehrhaus einladen. Neben Spiel, Spaß und Spannung rund um das Thema Feuerwehr, soll auch das Spielen und Basteln nicht zu kurz kommen. Seit dem Probebetrieb am April konnten bereits sechs Kinder gewonnen werden, die mit voller Eifer bei den „Löschpinguinen“ aus Evesen mitmachen.

Die „Löschpinguine“ Evesen sind die sechste Kinderfeuerwehr in der Stadt Bückeburg. (Foto: pr)

Auch ein Maskottchen wurde für die neuste Abteilung der Ortsfeuerwehr beschafft werden: Ein Feuerwehr-Pinguin.
Nun gab es da natürlich noch ein Problem, der Name fehlte und so wurden vorab viele Vorschläge gesammelt und passend zum Gründungstag wurde der Name ausgelost – Gewonnen hat „Leopold“. Also wird ab sofort Pinguine „Leopold“ bei allen Veranstaltungen dabei sein und der Gruppe tatkräftig zur Seite stehen.

Bückeburgs Bürgermeister Reiner Brombach und der stellvertretende Ortsbürgermeister von Evesen, sowie Vorsitzende des Feuerschutzausschusses, Cord Siekmeier, gratulieren zur Gründung der sechsten Kinderfeuerwehr im Stadtgebiet, eine solche Gründung sei keine leichte Aufgabe und sei mit viel Verantwortung verbunden. Gleichzeitig wurde die Unterstützung für die Zukunft zugesagt und ganz viel Spaß bei den Diensten gewünscht.

Maskottchen „Leopold“ ist immer dabei. (Foto: pr)

Stadtkinderfeuerwehrwartin Britta Wimmer freut sich nun, eine weitere Kinderfeuerwehr in den Reihen der Stadt Bückeburg begrüßen zu dürfen und überreichte das „Wikinger Spiel“, welches bei den anderen Kindern sehr beliebt ist. Gleichzeitig lud sie die Evesener Kinderfeuerwehr zum diesjährigen Jahresabschluss mit den anderen Kinderfeuerwehren der Bückeburg ein. Sie wünschte der neuen Truppe alles Gute und freue sich auf viele gemeinsame Aktivitäten auf Orts- und Stadtebene.

Zum Abschluss gab es für alle Kinder, Eltern, Gäste und Wehrmänner und –frauen ein gemeinsames Pizzaessen, welches gemütlich ausgeklungen ist.Die Kinderfeuerwehr Evesen trifft sich alle 14 Tage freitags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Feuerwehrhaus Evesen, Auf dem Felde 30 in Evesen. Am 15.11.19 ist der nächste Dienst im Feuerwehrhaus, neue Gesichter im Alter von 6 bis 10 Jahren sind gerne gesehen. (pr)

Werbung