Stadthagen: „Krähenfuß“ auf der Straße
Werbung

(Stadthagen) Ein 32-jähriger Stadthäger war am Dienstagabend mit seinem Auto auf der Breslauer Straße in Stadthagen unterwegs.

Auf Höhe des Jobcenters bemerkte er einen Schlag im Vorderwagen, teilt Polizeipressesprecher Axel Bergmann von der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg mit. Zuhause angekommen, fand er einen „Krähenfuß“ im rechten Vorderrad vor. Die Polizei geht davon aus, dass die auf dem Foto gezeigte Schraube mit Metallklammer absichtlich auf der Straße platziert wurde.

Es wurde inzwischen ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung und Verdacht des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Stadthagen unter 05721/40040 zu melden.

Dieser „Krähenfuß“, eine mehrere Zentimeter lange Schrauber mit Metallklammern, hat ein Autofahrer am Dienstagabend auf der Breslauer Straße in Stadthagen überfahren. Die Polizei sucht Zeugen. (Foto: pr)
Werbung