Radwegsanierung an Landesstraße 445 (Hagenburg-Auhagen)
Werbung

(Hagenburg) Ab dem 2. September müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 445 zwischen Hagenburg und Auhagen bis zum Kreisverkehrsplatz „Auhagener Str.“ auf Behinderungen einstellen. Hier wird laut der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr der Radweg saniert.

Der vorhandene Radweg wird im Bereich des Waldgebietes zunächst abgefräst und erhält als Profilierung eine Ausgleichsschicht aus Schotter. Abschließend erhält der Radweg eine neue Deckschicht aus Beton. Dafür ist es notwendig, einige der vorhandene Durchlässe zu verlängern und die Böschungsbereiche zu profilieren.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Bauabschnitten. Der Radweg wird während der kompletten Maßnahme vollgesperrt. Im Bereich der Baustelle wird der Kraftfahrzeug- und Radverkehr mit einer Baustellenampel halbseitig an der jeweiligen Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Arbeiten sollen Anfang November abgeschlossen sein. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. (pr)

Werbung