Onlinebestellungen gestohlen
Werbung

(Bückeburg) Es ist sehr wahrscheinlich, dass einige Bückeburger Bürger, die
Onlinebestellungen im Internet durchgeführt hatten, vergebens auf ihre Bestellungen warten, weil diese aus den Umverpackungen entnommen und vermutlich gestohlen wurden.

Am Montag gegen 19.00 Uhr machten Zeugen „Am Eichholz“ Beobachtungen, dass der männliche Fahrer eines weißen Kleintransporters, versehen mit einem Aufkleber eines renommierten Logistikunternehmens, Kartons im Gebüsch entsorgte. Möglicherweise war an dem Fahrzeug ein polnisches Kennzeichen angebracht.

Die Beamten fanden mehrere aufgerissene und leere Kartons mit Adressaufklebern von Bückeburger Anschriften „im Unterholz am Eichholz“.

Eine ähnliche Entdeckung machte gestern eine Bückeburgerin aus der Magdeburger Straße, die sich über ihre verstopfte Mülltonne wunderte. In der Restmülltonne der Familie wurden vier entleerte Kartons mit Verpackungsmaterial gefunden, die ebenfalls Bückeburger Adressaufkleber tragen.

„Wir bitten von Anfragen über ausbleibende Warenanlieferungen derzeit abzusehen, in den nächsten Tagen werden wir an die Bürger herantreten, von denen die Anschriften vorliegen“, so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

In den Kartons befand sich u.a. Computerbedarf, ein Mobiltelefon,
Kleidungsstücke und andere Gegenstände.

Derzeit wird durch den Kriminalermittlungsdienst über das
Logistikunternehmen ermittelt, durch wen die Bestellungen, evtl. ein Subunternehmen, transportiert wurden. (po/Fotos: Polizei)

Werbung