Radfahrer fährt gegen PKW und flüchtet
Werbung

(Bückeburg) Ein Radfahrer ist gestern gegen 18.55 Uhr mit einem schwarzen Trekkingrad in Bückeburg, Einmündung Wallstraße/Dr.Witte-Platz, auf einen haltenden PKW der Marke Chrysler einer 53.jährigen Frau aus Petershagen aufgefahren und anschließend in Richtung Dr.-Witte-Parkplatz geflüchtet.

Der Radfahrer stand sehr wahrscheinlich erheblich unter Alkoholeinfluss, wie es die Petershägerin und eine Zeugin den Polizeibeamten gegenüber schilderten. Der Unbekannte hatte sich durch das ungebremste Auffahren in das Fahrzeugheck verletzt und klagte über Schmerzen. Deutlich war der Alkoholgeruch und die verwaschene Aussprache des ca. 40-jährigen Mannes wahrnehmbar.

Als die Polizei gerufen werden sollte, wurde der Radfahrer plötzlich aggressiv in seiner Grundstimmung, torkelte zu seinem Fahrrad und flüchtete.

Der Zweiradfahrer machte insgesamt einen ungepflegten Eindruck und könnte osteuropäischer Herkunft sein. Bekleidet war der Unfallflüchtige mit einer hellblauen Jeanshose und einem türkis-blauen T-Shirt.

Bei einer Nahbereichsfahndung der Polizei konnten zwei ähnlich aussehende Personen im Stadtgebiet überprüft werden, die aber mit hoher Wahrscheinlichkeit als Täter nicht in Betracht kommen.

Hinweise zur Identität des Unfallflüchtigen nimmt die Polizei Bückeburg entgegen (Tel.: 05722/95930). (po)

Werbung