Ehrenamtliche Wohnberater gesucht: Senioren-und Pflegestützpunkt bietet Schulung an
Werbung

(Landkreis) Der Senioren- und Pflegestützpunkt ist die zentrale Beratungsstelle des Landkreises Schaumburg für alle Fragen rund um die Pflege und Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen. Er berät umfassend, kostenlos und neutral zu ambulanten, teilstationären sowie stationären Hilfen.

Gerade bei dem Wunsch, solange wie möglich in der eigenen Wohnung zu leben, spielt die Wohnsituation eine zentrale Rolle.

Deshalb bietet der Senioren- und Pflegestützpunkt in Kooperation mit dem Niedersachsenbüro „Neues Wohnen im Alter“ eine Grundlagenschulung zur ehrenamtlichen Wohnberatung an.

Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen besteht in einer umfassenden Beratung Hilfesuchender in deren Häuslichkeit mit dem Ziel, Vorschläge zur seniorengerechten Ausstattung zu machen und bei der Umsetzung zu unterstützen.

Das Beratungsspektrum ist weitreichend und umfasst niedrigschwellige Hilfen wie hellere Beleuchtung, Beseitigung von Stolperfallen, Hilfsmittel, aber auch die Umstrukturierung der Wohnung, Alternativen zur bisherigen Wohnform sowie die Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Qualifizierung vermittelt die grundlegenden Kenntnisse und bereitet alle Teilnehmenden umfassend auf ihre Aufgabe vor. Im Rahmen der Schulung werden Einblicke in die Themengebiete Wohnungsanpassung, Hilfsmittel, Wohnmöglichkeiten und neue Wohnformen sowie das Krankheitsbild Demenz gegeben. Weitere Schulungsinhalte beschäftigen sich mit der Finanzierung sowie Öffentlichkeitsarbeit. Darüber hinaus wird die Wohnberatung an praktischen Beispielen geübt und eine reale Wohnberatung durchgeführt. Des Weiteren ist die Besichtigung der Musterwohnung für seniorengerechtes Wohnen in Stadthagen vorgesehen.

Die Qualifizierung umfasst sieben Schulungstage. Sie beginnt am 8.10.19 und findet jeweils dienstags von 9.30 bis 15.30 Uhr in Stadthagen statt. Die Teilnahme ist für zukünftige ehrenamtliche Wohnberater, die den Senioren-und Pflegestützpunkt unterstützen wollen, kostenfrei.

Interessenten können sich beim Senioren- und Pflegestützpunkt, Frau Kuhlmann, unter der Rufnummer 05721 703-4351 oder per Mail unter fachdienst-altenhilfe.50@landkreis-schaumburg.de melden. (pr)

Werbung