Mehrstündiger Feuerwehreinsatz: Schwerer LKW-Unfall auf der B65 in Bückeburg
Werbung

(Bückeburg) Am Dienstagmittag wurde die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt und die ELW-Gruppe der Stadtfeuerwehr gegen 11.30 Uhr zu einem LKW-Unfall mit eingeklemmter Person in Höhe der Ausfahrt Bückeburg-Nord alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte lag ein LKW, der mit 11.000 Liter Diesel beladen war, seitlich im Straßengraben. Der Fahrer wurde glücklicherweise nicht eingeklemmt und blieb unverletzt. Die Tanks des LKW bleiben bei dem Unfall unbeschädigt.

Durch die Feuerwehr wurde auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen und die Batterie abgeklemmt. Zusätzlich wurde ein dreifacher Brandschutz mit Wasser, Schaum und Pulver aufgebaut, um eine eventuelle Brandentstehung schnell bekämpfen zu können.

Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe und des unter dem LKW entlangführenden Grabens wurden die Untere Wasserbehörde des Landkreises Schaumburgs und die Abwasserbetriebe hinzugezogen, welche die Einsatzstelle begutachten und weitere Maßnahmen entscheiden sollten.

Ein Bergungsunternehmen versuchte, den LKW samt Belastung aufzurichten. Dieses Vorhaben wurde aufgrund der ungünstigen Lage des LKW im Graben abgebrochen, so dass der Inhalt der Tanks durch in einen zusätzlichen Tankwagen umgepumpt werden musste. Hierzu musste die Feuerwehr auf der obenliegenden Seite zwei Öffnungen schaffen, damit die 11.000 Liter Diesel aus dem Tank abgepumpt werden konnten.

Im Anschluss wurde der LKW von einem Bergungsunternehmen mittels Kran geborgen, so dass die Einsatzkräfte nach über sechs Stunden die Einsatzstelle verlassen und diese an die Polizei übergeben konnten. Am Feuerwehrhaus wurden im Anschluss die Geräte und Materialien, sowie die Schutzkleidung gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht. Nach rund 7,5 Stunden konnte der Einsatz für die Feuerwehr endgültig beendet werden.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Unfallstelle weiträumig abgesperrt und der Verkehr durch die Polizei und die Straßenmeisterei umgeleitet. (pr/Fotos: pr)

Werbung