Aggressive Bettler unterwegs
Werbung

(Bückeburg) Heute Vormittag meldeten sich besorgte Bückeburger Bürger aus dem Südharrl und dem Wohngebiet an der Brandenburger Straße, weil mehrere bettelnde rumänische Staatsbürger an den Haustüren klingelten und in einigen Fällen in einem aggressiven Ton um Geldspenden bettelten.

Vorwiegend handelte es sich bei den Bettelnden um Frauen, die auch ihre Kinder in Begleitung hatten, die sich in Gruppen aufteilten und die Grundstücke betraten.

Die Angetroffenen führten vorgefertigte laminierte Zettel im schlechten Deutsch mit einer Bettelbotschaft mit, die sie nach der Kontrolle durch die Beamten wegwarfen.

Allen angetroffenen Personen wurde ein Platzverweis für das Stadtgebiet Bückeburg ausgesprochen.

Die Beamten kontrollierten zudem ein Fahrzeug mit rumänischen Kennzeichen auf der Steinberger Straße in das die überprüften Personen einstiegen und in Richtung Autobahn wegfuhren. (po)

Durch die Polizei konnte dieser Zettel sichergestellt werden. (Foto: Polizei)
Werbung