Feuerwehr Haste zu Besuch in Berlin
Werbung

Im Rahmen ihrer Fahrt nach Berlin hat die Feuerwehr Haste gleich mit einem besonderen ersten Programmpunkt angefangen: Mit einem Besuch des direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Maik Beermann (CDU). Nach einem herzlichen Empfang gab es zuerst ein Gespräch zu aktuellen Herausforderungen der Bundespolitik. Hierbei wurde einerseits über den Umgang mit der Türkei gesprochen, andererseits ging es auch um Themen der Verkehrspolitik und ganz konkrete Bauanliegen im Landkreis Schaumburg. Außerdem diskutierten die Feuerwehrleute die Repräsentanz der gesamten Region und ihrer Anliegen auf Bundesebene.

Nach dem Gespräch ging es zu einer exklusiven Tour durch den Bundestag mit ganz speziellen Highlights. Mit ihrem Abgeordneten erkundete die Gruppe den Plenarsaal, bestaunte architektonische Meisterleistungen und sah historische Artefakte, wie die Abstimmungsurne die bei der Wahl Konrad Adenauers zum Bundeskanzlers verwendet wurde, sowie einige künstlerische Werke. Zum Abschluss ging es auf die Kuppel, die einen hervorragenden Blick über Berlin und insbesondere das Regierungsviertel ermöglichte.

„Vielen Dank allen aktiven und passiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden für den Besuch und für das immer gute Miteinander“, bedankte sich Beermann. (pr)

(Foto: privat)
Werbung