Versehentliche Alarmauslösung
Werbung

(Helpsen) Am Freitag gegen 17:36 Uhr wurde der Polizei über ein Sicherheitsunternehmen ein Einbruchalarm bei der Sparkasse in Helpsen gemeldet. Nach Eingang der Meldung wurden mehrere Streifenwagen zum Einsatzort entsandt.

Eine Überprüfung vor Ort ergab, dass kurz zuvor ein Sparkassenmitarbeiter die Alarmanlage scharf geschaltet hatte, obwohl sich noch ein anderer Mitarbeiter im Gebäude befand, der dann anschließend beim Verlassen der Sparkasse den Alarm unwissentlich auslöste.

(Quelle: Polizei Bückeburg)

Werbung